Brustverkleinerung / -straffung

« zurück zur Übersicht

Brustverkleinerung / -straffung

Brustverkleinerung/ -straffung (Mastopexie) – Für ein unbeschwerteres Lebensgefühl

Sie denken über eine Brustverkleinerung nach und möchten sich genauer über diese Schönheitsoperation informieren? Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Wissen zur Seite. Zu viel Brustvolumen kann nicht nur die Bewegungsfreiheit einschränken, sondern auch Haltungsschäden und andere gesundheitliche Probleme verursachen. Bei einer Brustverkleinerung (Mastopexie) wird das Brustvolumen reduziert. Gleichzeitig kann die Brust gestrafft und neu geformt werden und so zu einem unbeschwerteren Lebensgefühl beitragen.

Wir von ACREDIS können Sie auf dem Weg zu einer erfolgreichen Brustverkleinerung begleiten. Wir bieten Ihnen Adressen von führenden Spezialisten für Ästhetische und Plastische Chirurgie, die überdurchschnittlich viel Erfahrung auf dem Gebiet der Mastopexie besitzen. Alle sind nach über 300 Kriterien geprüft und mit dem ACREDIS Gütesiegel ausgezeichnet. Damit Sie sich rundum gut betreut fühlen

BRUSTVERKLEINERUNG ÜBERBLICK

Fachbegriff Mammareduktion (Brustverkleinerung) / Mastopexie (Straffung)
Ziel Reduktion, Straffung, Anhebung der Brust
Methode Unterschiedliche Schnitttechniken
Dauer Ca. 2 - 4 Stunden
Narkose Vollnarkose
Klinikaufenthalt 1 - 3 Tage, selten ambulant
Nachbehandlung
  • Spezial-BH für 4 bis 6 Wochen (Tag und Nacht)
  • 2 bis 3 Nachkontrollen
Nach der Operation
  • Entfernung der Drainagen nach 1-2 Tagen
  • Fadenentfernung nach 2-3 Wochen
  • Duschen nach Verbandentfernung nach wenigen Tagen
  • Leichte Bewegung (Walking oder Radfahren) nach ca. 4 Wochen, Sport (Tennis, Schwimmen, Joggen) und Haushaltsarbeiten (z. B. Bügeln und Fensterputzen) nach 6 bis 8 Wochen
  • Voll- und Dampfbäder sowie Sauna nach 6 Wochen
  • Sonneneinstrahlung nach 4 Monaten
Schmerzen Mittel bis stark
Narben Sichtbare Narben
Gesellschafts- und Arbeitsfähigkeit 2 - 3 Wochen
Haltbarkeit Ca. 10 - 15 Jahre
Risiken
  • Wundheilungsstörungen
  • Sensibilitätsverlust, Empfindungsstörungen oder Taubheitsgefühle der Brustwarzen
  • Asymmetrische Brüste
  • Schielende Brustwarzen
  • Beeinträchtigung der Stillfähigkeit nach Versetzen der Brustwarze
  • Durchblutungsstörungen (Nekrose) der Brustwarze
  • Eingeschränkte Stillfähigkeit
  • Unschöne Narben
  • Allgemeine OP-Risiken
Nebenwirkungen
  • Wundschmerz
  • Schwellungen
  • Blutergüsse
Durchschnittliche Operationskosten D EUR 5.000,00 – 7.000,00
Hier Ihren Arzt finden und Preise einsehen
Durchschnittliche Operationskosten CH CHF 12.000,00 – 16.000,00
Hier Ihren Arzt finden und Preise einsehen
Endgültiges OP-Ergebnis sichtbar Nach 4 bis 6 Monaten

 

Wie geht’s weiter?

Sie haben einen ersten Überblick über die Möglichkeiten einer Brustverkleinerung oder Bruststraffung erhalten und fragen sich nun, wie es weitergehen könnte? Wir von ACREDIS beraten Sie gerne zu den nächsten möglichen Schritten. Unter der Servicenummer 0800 - 60 11 850 sind wir für Sie da. Mehr Informationen zum Thema Brustverkleinerung finden Sie auch unter Methoden

Aus dem Magazin

Brustverkleinerungs-Patientinnen streben in den meisten Fällen eine unauffällige, mittelgroße Brust an und nehmen die bei dieser Behandlung unvermeidbaren Narben in Kauf. Welche OP-Methoden dem... » weiterlesen
Große Brüste gelten in den meisten Kulturen als Zeichen von Fruchtbarkeit und Weiblichkeit. Wenn eine allzu üppige Oberweite jedoch über eine harmonische Brust-Taille-Gesäß-Proportionierung... » weiterlesen
Oben